Weingut Wein- und Gästehaus Jakoby | Historie
15983
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15983,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Historie

DIE GUTE ALTE ZEIT

EINE VINOPHILE ZEITREISE

Der Weinbau liegt schon lange in der Familie. Denn, wie es früher üblich war wurde alles, was mit der Landwirtschaft zu tun hatte, im Betrieb mit eingeschlossen. In der Moselregion gehörte auch die Bewirtschaftung von Weinbergen und die Produktion von Wein dazu.
Lesen Sie hier, wie alles begann.

1954

DER ERSTE TRAKTOR

Die moderne Technik hält Einzug in den landwirtschaftlichen Betrieb mit dem Erwerb des ersten neuen Traktors.

Josef Jakoby, auf dem Rad sitzend,
mit Familienmitgliedern und Erntehelfern

1961

DER OPA WIRD’S SCHON RICHTEN

Josef Jakoby hat zum ersten Mal Wein in Flaschen abgefüllt und verkauft. In dieser Zeit lag die Betriebsgröße bei 0,6 ha Anbaufläche. Es wurde damals ausschließlich Riesling gekeltert und produziert.

Josef Jakoby
in späteren Jahren bei der Weinlese

1971

DAS NEUE WEINGUT ENTSTEHT

Das ehemalige Familienhaus der Oma Rosemarie, geborene Gödert, wird neu aufgebaut und dient fortan als Wohnhaus und Weingut. 1984 kommen Gästezimmer für Übernachtungen auf dem Weingut dazu.

Das alte Wohnhaus von Rosemarie

Das neue Wohnhaus und Weingut heute

1988

DIE WEINPROBIERSTUBE

Die Probierstube wird komplett renoviert und erwacht aus ihrem Dornröschenschlaf. Hier nehmen wir uns Zeit für Sie und verbringen gemeinsam schöne Stunden bei fröhlichen Weinproben.

Das alte Wohnhaus von Rosemarie

Das neue Wohnhaus und Weingut heute

1990

DIE SPEKTAKULÄRE EISWEIN-LESE

Eiswein ist eine ganz besondere Kostbarkeit, die längst nicht in jedem Jahr geerntet werden kann. Die Voraussetzungen müssen stimmen. Die Trauben hängen sehr lange an der Weinrebe, denn Sie dürfen erst bei einer Kälte von – 7 Grad gelesen werden.

Alle helfen bei eisigen Minusgraden mitten in der Nacht.

Hans Josef ist froh über die gelungene Eisweinlese.

1993

1994

1996

DER NACHWUCHS IST DA

Hans Josef und Karin Jakoby freuen sich über die Geburt ihrer Kinder Lenz, Marie und Florian. Im Hause Jakoby wird das Leben aufregender und lebhafter.
Karin ist mit der wachsenden Familie und der Gästezimmervermietung voll eingespannt und das Weingut ist weiterhin im Aufschwung.

Hans Josef und Karin Jakoby mit
Florian, Lenz und Marie

1994

DER HANS, DER KANN‘S …

Hans Josef Jakoby, der Sohn der Familie, steigt als Betriebsleiter in das Weingut ein. Jetzt werden 1,4 ha Weinbaufläche bewirtschaftet.

Hans Josef Jakoby
bei der Weinverkostung

2005

DAS NEUE DESIGN DER ETIKETTEN

Wie schafft man es, die Spitzenqualität des Weines auch optisch zum Ausdruck zu bringen? Die Beantwortung dieser Frage stellt die Weichen für ein einmaliges Design der Weinetiketten, das auch heute noch unverwechselbar und zeitlos ist.
Folgende Rebsorten sind im Angebot: Riesling, Weißer Burgunder, Kerner, Spätburgunder, Dornfelder, Domina und Rotling.
Winzersekt nach klassischer Flaschengärung, perliger Secco, reife Beerenauslesen und Branntweine in unterschiedlicher Geschmacksrichtung runden das Programm ab.

Das Weingut Jakoby präsentiert seine Weinflaschen im neuen Design.

2009

EIN NEUES KELTERHAUS WIRD GEBAUT

Durch das stetige Wachstum des Unternehmens, reicht der Platz für die Produktion bei weitem nicht mehr aus – Zeit, ein Kelterhaus zu bauen.

2011

DIE KELLERTECHNIK IM WANDEL DER ZEIT

Früher konnte der Wein nur in Eichenfässern reifen. Heute verwenden wir zunehmend moderne, luftabschließende Stahltanks für die Produktion, die den Jungwein während seines Ausbaus weitgehend vor Oxidation schützt. Dies gilt insbesondere für die Herstellung von Weißwein. Rotweine hingegen bevorzugen den oxidativen Ausbau in Eichenfässern, die auch den besonderen Barrique-Geschmack verleihen. Modernste Kellertechnik vom Feinsten. Die Weinanbaufläche liegt bei 2,4 ha.

Die Stahltanks im Weinkeller

2014 –

2017

UNSERE WEINKÖNIGIN MARIE I.

Zusammen mit ihren Weinprinzessinnen Angelina und Corinna tritt unsere Marie als Weinkönigin Marie I. ihr Amt an. Wir sind stolz und freuen uns mit ihr über die verantwortungsvolle Aufgabe, den Wein aus unserer Region zu repräsentieren und zu vertreten.

Weinkönigin Marie I.

heute

DAS WEINGUT JAKOBY

Heute stehen dem Weingut Jakoby drei ausgebildete Winzer zur Verfügung, so dass das Weingut auch weiterhin ausgezeichnete Weine von hervorragender Qualität und besonderem Geschmack produzieren wird. Die Weinanbaufläche liegt jetzt bei 4,5 ha.

Florian, Hans Josef, Josef und Lenz Jakoby